K.I.Z. – Hurra die Welt geht unter

Die Böhsen Enkelz aus Berlin sind wieder zurück. Wieder mit derben expliziten Texten und einer gesunden Härte, die wir TakuTuka-Ultras so lieben. Zugeben K.I.Z. sind nicht gerade massenkompatibel, aber das wollen Sie auch nicht sein. Dafür müssten sie sich wohl zu sehr verbiegen. Und das Geschocke gehört einfach dazu.

Das neue Album fast 13 Tracks und ist mit noch mehr Sozialkritik gespiekt als je zuvor. Das Album beschreibt den Verfall der Gesellschaft, die komplette ekelhafte Fratze kommt hier zum Vorschein. Und zum Schluss kann es nur ein „Hurra die Welt geht unter geben“. Denn die Welt, die wir jeden Tag durch unser Tun oder Nichttun mitgestalten, ist so wohl doch nicht so schützenswert, wie wir uns immer einreden. Willkommen in der schönen neuen Welt von K.I.Z. Auch wenn es wie gesagt die Geister wieder einmal spalten wird. Zumal der Rapstil oft daher kommt wie ein Fünfeckiges Rad am Wagen, aber die Texte sind hier ja wichtiger. Immer mit einem Augenzwinkern genießen!

Hier könnte Ihre Werbung stehen

ill-lumi Verfasst von: