Paleo Whole 30 – Tag 18

Und wieder nachgereicht … Tag 18. (Ich werd langsam schlampig.)

Frühstück: Ich habe vor Paleo kaum gefrühstückt, meist nur zum Wochenende. Ich führe diese Tradition gerade wieder erfolgreich ein.
Gab also nur Kaffee! Und ja, Schwarz!

Mittags: Der Bordelaise Fisch! Heute schmeckt der aber leider sehr trocken! Naja selbst schuld.

Abends: Steak mit Champignons-Knoblauchsahnesoße
Nicht selbst gekocht. Heute gabs Auswärtsessen mit Freunden. Da muss man durch und sich was aussuchen was passt. Das Brot am Anfang hab ich mir erfolgreich geklemmt, obwohl die Dips dazu schon mal sehr gut ausgesehen haben. Aber das Steak war sehr gut. Also auch bei mir alles gut! Extraportion Fett durch die Sahne. Paleo tauglich. Bis auf … Pommer. Ich musste die Dinger einfach nochmal haben. Unterschlage diese aber am Ende der 30 Tage einfach meiner Bilanz. Und die 30 Tage haben dann schon geklappt. Mist! Aber das Ganze soll ja alltagstauglich sein. Ist es somit ja auch. Und realistisch!
Foto hab ich keins gemacht. Zum Einen nicht selbstgekocht, zum Anderen find ich es irgendwie komisch im Restaurant Fotos von seinem Essen zu machen, als hätte man noch nie Essen gesehen. Wirkt wie ein Landei in New York.

Hier könnte Ihre Werbung stehen

ill-lumi Verfasst von: