Paleo Whole 30 – Tag 20

Da das Mittagessen heute wegen Kartons packen und Möbelrücken ausfallen wird.
Gab es um Frühstück eine ordentliche Portion Rührei mit Schafskäse, Paprika und Speck.

Zum Abendessen gabs einen Shepherd´s Pie.
Klassischerweise mit Lammhack. Kann man aber auch Problemlos mit Rind- oder Schweinefleisch zubereiten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dazu brauchen wir …
5000gr. Hackfleisch
1 Kopf Blumenkohl
2-3 Karotten
1 Zwiebel
1 gr0ße oder 2 kleine Süßkartoffeln
3 Stangen Staudensellerie
Salz, Pfeffer, Muskat, Zimt, Tomatenmark

Zunächst in einem Topf  mit Salzwasser den grob zerteilten Blumenkohl kochen. Die Hälfte der Süßkartoffeln kann dazu. Jetzt etwa 15 min. weich kochen. Das wird die obere Schicht, also Püree.
Währenddessen in einer Pfanne Zwiebeln, Karotten und Staudensellerie in Olivenöl leicht anbraten. Nach ca. 5 Minuten das Hackfleisch dazugeben. Und schön braun werden lassen. Restlichen Süßkartoffeln dazu. Mit Salz,Pfeffer und Zimt würzen. Hitze reduzieren, umrühren und Deckel drauf.
Den Blumkohlsud wiedermal aufbewahren. Die beiden Pürees getrennt mit Hilfe eines Pürierstabs und einem großen Löffel Butter cremig rühren.
Abschliessend salzen, pfeffern und mit Muskat würzen.
1 Tasse des Suds mit Tomatenmark vermengen und zum Fleisch geben.
Die Fleischmasse jetzt in eine Aufbackform geben. Man kann natürlich auch in 4 kleinere verteilen. Dann mit der Hälfte des Blumenkohlpürres bedecken. Mit Hilfe eines Spritzbeutels (oder Frischhaltebeutel mit abgeschnittener Ecke) die Pürees dann gleichmäßig verteilen. Abschliessend mit einer Gabel kleine Furchen ins „Beet“ ziehen und mit Olivenöl beträufeln. Ab in den Ofen für noch mal 15-20min bei 175°.
Fertig! Reicht für 4 Portionen. Also morgen ist da noch was über.

Hier könnte Ihre Werbung stehen

ill-lumi Verfasst von: