Paleo Whole 30 – Tag 22

Frühstück: Heute ist Restetag! Zum Frühstück gibts eine Brownie Ecke mit Kaffee.
Mittags: Wirsinggemüse vom Freitag mit Schwiegermutters Kohlroulade vom Sonntag.
Abends: Hühner-Suppe auch von Schwiegermutter.

Ganz ohne Rezept gehts aber auch nicht. Darum …
Paleo Brownies – glutenfrei natürlich!

IMG_3552

IMG_3549 IMG_3548 IMG_3546
Dazu brauchen wir
1 Glas Nussmuss
3 Löffel Kakaopulver
50 g Butter
1 Ei
3 Löffel Honig oder Ahornsirup
1 Teelöffel Weinstein Backpulver
Vanille nach Geschmack
Mandelsplitter zu Deko (optional)

Alles in eine Schüssel geben und schön rühren. Am besten mit Schmackes aus der Steckdose.
Dann in einer kleinen Springform verteilen. Es gehen notfalls auch mehrere große Muffinformen.
Das Ding geht nicht auf. Kein Gluten. Also nicht wundern. Das bleibt so platt. Für einen Brownie aber in Ordnung.
Ich hab in den letzten Monaten einige Palio-Back-Versuche gestartet. Abgesehen von diesem Brownie aber nur noch einen Erfolg verbuchen können. Paleo und Backen ist halt einfach nicht. Aber für Paleo-Gebäck ist das hier der Wahnsinn.
Dann ab in den Ofen bei 150 Grad. Nach 20-25 Minuten … fertig. Noch nicht ganz. Abkühlen lassen sonst bröckelts.

Hier könnte Ihre Werbung stehen

ill-lumi Verfasst von: