VoD-Tipp: Fargo, die Serie

Gestern startete mein Probemonat bei Netflix. Alles getimed damit ich auch ja noch in den Genuss von Better Call Saul komme, ging es dann gestern los bei Netflix.
Mein Samsung Fernseher startet in der SmartHub Umgebung leider nicht die Netflix App. Ist jetzt erstmal nicht schlimm, da ich auch noch über den Rechner streamen kann, aber irgendwie doch doof. Nachdem anmelden soll man 3 Serien oder Filme markieren die man bereits gesehen hat oder noch sehen möchte. Damit möchte Netflix und dann in eine Schublade packen um uns neue Empfehlungen geben zu können. Dann ging es endlich los. Das Menü ist recht spartanisch aber sinnig aufgebaut. Dazu gibt es dann noch den SocialMedia-Bereich, in dem man seinen Freunden via Facebook mitteilen kann was man gerade guckt. Oder um zu erfahren was diese gerade schauen. Aber eben, Kann. Nicht, Muss. Filme und Serien werden hier gemischt dargestellt. Was ich eigentlich ganz gut finde, da ich beides mag. Im Bereich „Kids“ sind Disney-Streifen wie „Ralph Reicht´s“ zu sehen.

netflix

martin-freeman-fargofargo-billybob

Im „Normalen“ Bereich wie gesagt Serien und Filme gemischt. Empfehlungen auf Basis von bereits angeschautem Netflix-Material. Der Stream startet zügig und ohne Ruckeln. Kurz Video on Demand wie es sein soll. Direkt ein VoD-Tipp: Fargo, die Serie. Eine 10teilige Miniserie mit Martin Freeman (Bilbo bzw. Watson aus Sherlock) und Billy Bob Thornton (Ex von Angelina) spielen großartig! Martin Freeman mutiert zu einem Elmer Fudd (Jäger aus Bugs Bunny) und verkörpert den jahrelang unterdrückten Kleinstadtlooser, dem nichts gelingen will so wahnsinnig glaubwürdig, dass man sofort mittebdrin ist in der Geschichte. Als Bilbo war er schon der einzige Lichtblick in der Mammutproduktion aus Mittelerde. Aber hier wird er perfekt ergänzt durch Billy Bob Thornton. Dem das Irre-Sein scheinbar in die Wiege gelegt wurde. Diese beiden spielen bereits im Piloten der Serie, die oscargekrönte Filmversion an die Wand. Die Polizistin Molly wird von Allison Cara Tolman gespielt. Die Gute sagt mir leider garnichts, aber nicht schlimm denn auch sie weiß zu überzeugen. Wie gesagt die erste Staffel hat 10 Folgen und ist komplett vorhanden. Derzeit wird eine Ute Staffel gedreht. Diese wird Ende des Jahres erscheinen in in den 70er Jahren spielen und das Leben von Molly Eltern beleuchten.

Also … Wer zu Netflix wechselt: Fargo <- schauen! Dringend!

Hier könnte Ihre Werbung stehen

ill-lumi Verfasst von: